Am Samstag den 13. Mai machte sich eine gutgelaunte Schar mit dem Zug auf den Weg nach Basel.

Dort angekommen flanierten die einen etwas in der Altstadt, die anderen genossen an der Sonne einen Kaffee und einige Damen widmeten sich den örtlichen Verkaufsgeschäften. Anschliessen spazierten wir via Basler Münster, mit der grandiosen Aussichtsterrasse, zur Schifflandestelle beim Troi Rois. Dort startet unsere knapp 1 ½ stündige Schiffart auf dem Rhein. Das gleichzeitig servierte Mittagessen war exzellent.

Im Hafen angekommen konnten wir an einem Vortrag viel über  die Geschichte der Rheinhäfen erfahren. Die 248 Treppentritte auf das Bernoullisilo sorgen nicht nur für genügend Bewegung, sondern lohnten sich auch. Die Aussicht über den ganzen Hafen und der Blick in die Ferne war schlicht grandios. Bei der abschliessend Zugfahrt nach Hause hatten wir Zeit uns zusammen nochmals über die verschiedenen Eindrücke und die schöne Stadt Basel zu unterhalten.

Der Regen kam übrigens erst beim Umsteigen in Sursee.

Ganz herzlichen Dank an Angela Estermann für die tadellose Organisation des unterhaltsamen und spannenden Ausflugs.