unser Vereinslokal der Hexentrum in Sempach

Die Theatergesellschaft Sempach hat 1985 begonnen, sich im Hexenturm einzunisten. Nachdem ein langjähriger Mietvertrag mit der Besitzerin des Turmes, der Korporationsgemeinde Sempach, abgeschlossen werden konnte, wurde der Turm innerhalb von 18 Monaten durch die Mitglieder und Freunde der TG und der Kriegergruppe Sempach zu einem aussergewöhnlichen Bijou ausgebaut.

Viel Material, welches beim Abbruch der alten Festhalle in Sempach 1985 sichergestellt werden konnte, und die Unterstützung vieler Einzelgönner, Kleinbetriebe und Grossfirmen von Sempach und Umgebung erleichterten den Start ins Abenteuer Hexenturmausbau enorm. Am 18. Juni 1988 wurde der Turm mit einem imposanten Fest seiner Bestimmung als Vereinslokal der TG übergeben.
Seither wird der Turm durch einen aus TG-Mitgliedern bestehenden Stubenrat verwaltet. Die TG Sempach hat regelmässig ihren Stamm im Turm. Vorstandssitzungen und andere Arbeitssitzungen werden darin durchgeführt. Ebenfalls dient der Turm als Materiallager und teilweise als Archiv.

Der Turm kann von Mitgliedern der TG Sempach oder Mitwirkenden in der Theatersaison gemietet werden, es liegt aber im Interesse der TG, dass er auch der Öffentlichkeit zur Verfügung steht. Sollten auch Sie Interesse haben, melden Sie sich doch beim Stubenrat oder bei einem unserer TG Mitglieder.

Geschichtlich betrachtet, sind über den Hexenturm aus der früheren Zeit nur sehr wenig bis überhaupt keine Informationen vorhanden. Der Turm wurde im 13. Jahrhundert an die damals bestehende Stadtmauer in den Stadtgraben gebaut. Leider brannte er zweimal aus, erstmals beim Stadtbrand 1477, das zweite Mal um 1750. Anfänglich dienten solche Türme als Wehrtürme. Spuren deuten darauf hin, dass er später als Wohnturm diente.

Alte Stiche und Bilder des 19. und 20. Jahrhunderts zeigen den Turm als Ruine, überwuchert mit Efeu und in einem schlechten Zustand. Dank einiger Visionären innerhalb der Korporation Sempach wurde der Turm anfangs dieses Jahrhunderts nicht abgerissen, sondern blieb erhalten und wurde anno 1936 gar noch restauriert und unter Bundesschutz gestellt.

Regelmässig bei grösseren Veranstaltungen der TG Sempach öffnen wir den Turm für die Öffentlichkeit. Dabei servieren wir im Turm kleine Köstlichkeiten und Getränke. Auch dies sind jeweils Gelegenheiten, den Turm näher zu besichtigen und mit uns in Kontakt zu treten.

Der Stubenrat ist für den Hexenturm verantwortlich. Falls Sie einen Anlass im Hexenturm planen möchten, kein Problem.

Turmmeisterin

Gabi Brunner

Tischmeisterin

Martina Wey

Turmmeister

Peter Flury

Tischmeister

Viktor Schürmann

Tischmeister

Philippe Stickel

Säckelmeister

Jonas Kummer

Protokollführerin

Bernadette Elmiger-Schrag

TG Präsident

Lukas Kaufmann

Der Hexenturm bietet eine komplette Infrastruktur wie Kühlschrank, Tiefkühler, Backofen, Geschirrspüler Kaffeemaschine, Ceran-Kochfeld und sind selbstverständlich auch im Mietpreis inbegriffen. Natürlich gilt das auch für vorhandenes Geschirr, Besteck und Gläser. Kochutensilien, Küchentücher, Kerzengläser und Staubsauger sind ebenfalls unendgeldlich vorhanden.

Der Turm erstreckt sich über mehrere Stockwerke. Im untersten, von aussen gesehen auf Strassenhöhe, befindet sich das Lager. Wenn Sie von aussen die Steintreppe hinaufsteigen, befinden Sie sich im Eingangsbereich. Hier sind auch die Toiletten, eine kleine Küche, die Geschirrschränke sowie ein Tisch für ca. 8 Personen. Ideal für unsere Vorstands und anderen Sitzungen.

Über eine wunderschöne Holztreppe erklimmen Sie den oberen Stock, welcher mit Tischen für 40 Personen bequem Platz bietet. Und nochmals über eine Treppe kommen Sie auf die Galerie, welche nochmals für 15 Personen Tisch und Sitzgelegenheit bietet. Hier ist ebenfalls eine Stereo-Anlage vorhanden.

Klicken Sie auf ein Bild, um eine Vergrösserung zu sehen. Natürlich geben die Bilder nur einen ungefähren Eindruck wieder, ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Bei grösseren Veranstaltungen der TG Sempach öffnen wir den Turm für die Öffentlichkeit. Dabei servieren wir im Turm kleine Köstlichkeiten und Getränke. Dies sind jeweils Gelegenheiten, den Turm näher zu besichtigen und mit uns in Kontakt zu treten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? unsere Turmmeisterin ist jederzeit für weitere Fragen erreichbar:

Gabi Brunner, 041 460 45 38 oder hexenturm@theater-sempach.ch

Achtung. Leider ist der Hexenturm NICHT Rollstuhlgängig.

Im Zeitraum vom 15. Mai - 15. Oktober dürfen Sie zusätzlich den Gartenplatz benützen, allerdings nur bis jeweils 22.00 Uhr (Nachtruhe), Festbank-Garnituren und grosser Sonnenschirm vorhanden